Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Select language

Kontakt

Bergische Universität Wuppertal

Fakultät für Elektrotechnik, Informationstechnik
und Medientechnik

Lehrstuhl für Theoretische Elektrotechnik

Raum FE.01.15
Rainer-Gruenter-Str. 21
42119 Wuppertal
Tel: +49 (0)202 439-1924
Fax: +49 (0)202 439-1045
clemens{at}uni-wuppertal.de

Chair of Electromagnetic Theory


Prof. Dr. rer. nat. Markus Clemens

News

  • Auszeichnung der Master-Abschlussarbeit von Christoph Jörgens
    Unser Mitarbeiter Christoph Jörgens wurde für seine Master-Abschlussarbeit "Numerische Simulation... [more]
  • Pressemeldung zu Forschungsprojekt des Lehrstuhls TET
    Zu dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekt "Parallele und... [more]
  • Auszeichnung für Christoph Jörgens
    Unser Mitarbeiter Christoph Jörgens erhielt die Auszeichnung "Best Paper Award for a Young... [more]
  • Bucherscheinung: Scientific Computing in Electrical Engineering
    Das Buch "Scientific Computing in Electrical Engineering - SCEE 2014, Wuppertal, Germany, July 2014"... [more]
  • Artikel in der Zeitschrift "International Innovation" erschienen
    Modelling an invisible field [more]
go to Archive ->

Welcome to the Website of the Chair of Electromagnetic Theory

Die aktuelle Ausrichtung der Forschungsaktivitäten des Fachgebietes lässt sich unter den folgenden Stichworten zusammenfassen:

  • Modellierung und rechnergestützte Simulation elektromagnetischer und multi-physikalisch gekoppelter Feldprobleme ("Computational Electromagnetics")
  • Analytische und quasianalytische Methoden zur Berechnung von elektro-magnetischen Feldern
  • Softwaretechnische Umsetzung der mathematischen Formulierungen
  • Entwicklung, Implementierung und Optimierung numerischer Lösungsalgorithmen für elektromagnetische Feldprobleme
  • Lösung komplexer technischer elektromagnetischer Feldprobleme aus technischen Anwendungen und Naturwissenschaften
  • Simulation von komplexen Systemen der elektrischen Energie-übertragungstechnik
  • Numerische EMV-Untersuchungen in komplexen technischen Systemen wie z.B. in der Kraftfahrzeugstechnik
  • Numerische Dosimetrie von biologischen Organismen in komplexen elektromagnetischen Expositionssituationen z.B. für Untersuchungen zum Arbeitsschutz